Xi’an – langjährige Regierungsstadt in China

Xi’an ist ein beliebtes Reiseziel in Chian. Hier finden sich historische Stätte, schöne Paläste und vor allem die Terrakotttaarmee. Die eigentliche Stadt mit 826 qkm hat 3 Mio Einwohner, dessen Klima durch den Monsum bestimmt ist. Die besten Reisezeiten sind Frühjahr und Herbst.

Xi’an ist eine der sieben historischen Hauptstädte und hat mit 1100 Jahren eine lange Regierungszeit erlebt.

Bezüglich der Seidenstrasse ist die Stadt ein wichtiger Ausgangspunkt gewesen.

Kulturell hat Xi’an viel zu bieten.

Zum einen ist dies die Qingiang-Oper. Insgesamt wurden mehr al 2700 Opernstücke gesammelt, die fröhliche oder tragische Elemente haben.

Zum anderen sind die Bauernbilder von Huxian weltbekannt. Die Motive sind Menschen, Tiere, Blumen und Vögel. Es wird vor allem das ländliche Leben gezeigt.

Wenn Sie als Tourist Xi’an besuchen, gibt es öffentliche Sonderlinien, welche die Sehenswürdigkeiten ansteuern. Geniessen Sie auf alle Fälle die feine regionale Küche. Bekannteste Spezialität ist das Kürbishuhn.

Beliebte Mitbringsel sind Stickereien von Qin oder das Schattenspiel aus Guanzhong, Scherenschnitte oder Jadeschnitzereien. Einkaufstipp ist die Galerie für Volkskunst an der Xingquing Lu 33, telefonisch zu erreichen unter 832 425 75.

Wenn Sie Xi’an besuchen, so können Sie wirklich viel sehen. Wir haben vom chinesischen Tourismusamt einen Reiseführer zur Recherche genutzt. Die Rundreisen stellen wir gerne als .doc Datei zur Verfügung. Falls Sie diese nutzen, könnten wir diese mit Ihrer Hilfe ausführlicher gestalten:
Reiseideen für Xi’an als Dokument